Tierkommunikation  - 

Verhaltensänderung u. kranke Tiere

Wie die Tierkommunikation und die Energiearbeit hier helfen können:

Wenn Dein Tier sein Verhalten ändert, dann steckt in der Regel ein seelisches und/oder ein körperliches Problem dahinter.

Wenn Dein Tier plötzlich nicht mehr richtig frisst, aggressiv reagiert, traurig erscheint, andere Tiere meidet, sich zurück zieht usw., dann solltest Du hellhörig werden.

verhalten

Zuerst ist immer die körperliche Ebene beim Tierarzt abzuklären !

Aber oftmals verstecken sich hinter Verhaltensänderungen und Krankheiten auch seelische Belastungen ! Die Seele und der Körper beeinflussen sich gegenseitig - wie bei uns Menschen auch.

Die Seele und die Psyche Deines Tieres kann ich mit der Kommunikation und der energetischen Arbeit wunderbar unterstützen. So können dann auch die negativen Verhaltensänderungen gelöst werden und Krankheiten heilen besser und leichter. Eine Krankheit kann auch ganz ausheilen, das hängt aber davon ab, wie geschädigt ein Organ schon ist.

Mit der Tierkommunikation kann ich bei Verhaltensänderungen oder einer Krankheit herausfinden, ob eine seelische Belastung (wie z.B. Angst, Neid, Eifersucht usw. ) der Grund für die Verhaltensänderung ist bzw. eine vorhandene Krankheit mit bedingt. Ein Gespräch gibt Dir Klarheit wie es Deinem Tier geht, ob es sehr starke Schmerzen hat oder nicht und was es für seine Genesung braucht.

Mit dem sogenannten Körperscan spüre ich wo der Schmerz bei Deinem Tier sitzt, wie stark Dein Tier den Schmerz fühlt und wie sich die Krankheit insgesamt für Dein Tier anfühlt. Du als Besitzer bist dann beruhigter, wenn Du weißt, wie sich Dein Tier fühlt und Deine Entspannung führt automatisch auch zur Entspannung bei Deinem Tier. Ein entspanntes Tier heilt leichter.

Nach Operationen oder Unfällen empfehle ich zur schnelleren Genesung die Übertragung von Heilenergie (siehe Tierenergetik).